Gebacken: Nektarinen-Muffins

Rezept für leckere Nektarinen-Muffins - die schmecken nach Sommer!

Nektarinen gehören für mich einfach zum (Spät-)Sommer. Und nach den ganzen verregneten Tagen die letzten Wochen braucht man auch hin und wieder etwas sonniges für die eigene Stimmung. Daher gab es die Tage ein paar leckere Nektarinen-Muffins!

Noch bis Ende September ist ja glücklicherweise Saison für die europäischen Nektarinen-Sorten. Also noch genug Zeit, um das ein oder andere Mal einen leckeren Genussmoment zu backen. Denn die Nektarinen-Muffins schmecken nach Sommer und auch ein wenig auch nach Urlaub. Auf jeden Fall sind sie erfrischend, fruchtig und saftig. 

Nektarinen-Muffins

Und so werden die super leckeren Nektarinen-Muffins gemacht!

  • 150g Butter
  • 250g Mehl
  • 2 geh. TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 200g Naturjoghurt
  • 100g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker
  • 1 Nektarine

Bevor ihr mit dem Teig beginnt, heizt ihr am besten den Backofen auf 180°C vor. Die Blech-Mulden der Muffin-Form legt ihr mit Papierförmchen aus, ihr könnt sie aber auch einfach einfetten und kurz mit Mehl bestäuben.

In einem kleinen Topf schmelzt ihr die Butter. In der Zwischenzeit könnt ihr das Mehl mit dem Backpulver mischen und die Nektarine in Spalten schneiden. In einer großen Schüssel verrührt ihr die geschmolzene Butter mit den Eiern, dem Joghurt, dem Zucker und dem Vanillezucker. Nun gebt ihr nach und nach die Mehlmischung zu der Buttermasse und rührt sie zügig unter. Den fertigen Teig verteilt ihr gleichmäßig auf die Muffin-Förmchen. Die Nektarinen-Spalten halbiert ihr und drückt pro Muffin zwei bis drei Spalten-Hälften in den Teig. 

Die Muffins kommen für 20 bis 25 Minuten bei 180°C in den Ofen. Sie sind fertig, wenn sie schön goldbraun gebacken sind. Nach kurzem Abkühlen nehmt ihr die Muffins für weiteres Abkühlen aus der Form und bestreut sie kurz vor dem Servieren mit Puderzucker. 

Nektarinen-Muffins in der Nahaufnahme

Was bringt euch ein wenig Sommer-Feeling zurück? Lasst es mich wissen!

In der Zwischenzeit viel Spaß beim Nachbacken!
♥ Mel

2 Gedanken zu “Gebacken: Nektarinen-Muffins

  1. Mensch, bei dir komme ich aus dem schwärmen ja gar nicht mehr heraus! Auch deine Muffins sehen wirklich köstlich aus. Jammie! Du hast wohl eine Leserin mehr :)

    Viele liebe Grüße,
    Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.