Abrechnung mit meiner Geburtstags-Bucket-List {Blog-Rückblick & Ausblick}

Puh, ist echt schon Ende März? Irgendwie ist die letzten Monate so viel passiert, dass ich gar nicht zum Bloggen gekommen bin. Da ist es also schon längst überfällig mal auf meine Ziele/Wünsche/Vorsätze von 2016 zurückzublicken. Und neben dem Rückblick auf das vergangene Jahr und die letzten Monate, gibt es auch einen kleinen Ausblick auf 2017. Bist du gespannt?

Vieles lief anders als erwartet. Ist das nicht irgendwie immer so? Dafür sind aber ein paar wundervolle Dinge hinzugekommen, die ich zu Beginn meiner Geburtstags-Bucket-List gar nicht auf dem Schirm hatte. Dennoch sind 29 TODOs eine ganze Menge und manchmal muss man auch die Prioritäten anpassen.

Abrechnung mit meiner Geburtstags-Bucket-List {Blog-Rückblick & Ausblick}

Aber nun erst mal der Rückblick auf 2016

01 – Italienisch lernen

Nicht geschafft – Ich hatte total euphorisch angefangen, aber nach wenigen Tagen einfach nicht mehr durchgehalten. Ähnlich hat sich das dann im Januar diesen Jahres abgespielt. Ich schaffe es einfach nicht hier eine gewisse Routine reinzubekommen. Hast du Tipps?

02 – Fotoalben mit Urlaubserinnerungen erstellen

Geschafft – zumindest für unseren Kurzurlaub nach Wien. Aber mehr dazu demnächst hier auf dem Blog.

03 – Foto-Hinter/Untergründe basteln

Nicht geschafft.

04 – Eine Fotobox/Whitebox basteln

Nicht geschafft.

05 – Mehr in Ausstellungen gehen

Nicht geschafft – ja, ja, die Zeit, irgendwie werden wir zwei keine Freunde. Aber vielleicht klappt es ja dieses Jahr besser. In der Schirn ist aktuell eine Ausstellung zu Magritte und die muss ich unbedingt sehen.

06 – Mehr raus in die Natur

Verbesserungsbedarf – wir sind zwar im Urlaub in Schottland viel gewandert, aber in der Heimat kamen wir kaum dazu.

07 – Eine Kamera-Tasche nähen

Es kam anders – eine passende Kameratasche hatte sich mein Liebster dann doch lieber gekauft. Dafür durfte ich ihm ein Täschchen für seine Kamera-Akkus und eins für seine Speicherkarten nähen. Hast du Interesse an einem Beitrag dazu?

08 – Ein Kurs bei Rock Your Cake

Nicht geschafft – als ich mich für einen Kurs entschieden hatte, wurden leider keine mehr angeboten. Schade!

09 – Endlich mal Inkodye ausprobieren

Nicht geschafft – aber der nächste Sommer kommt bestimmt!

10 – Meine Leseecke einrichten

Verbesserungsbedarf – im vergangenen Herbst habe ich endlich meinen Lesesessel bekommen. Die Leseecke habe ich aber noch nicht komplett eingerichtet. Da wir aber demnächst umziehen werden, verschiebe ich das einfach auf die Zeit nach dem Umzug. Macht ja auch mehr Sinn! ;)

11 – Mehr lesen / 10 Bücher im Jahr

Geschafft – yeah! Aus den angedachten 10 Büchern für das Jahr wurden auf einmal 16. Unglaublich. Aber das ging unter anderem nur so gut, weil ich zur Arbeit mit der Bahn fahre. Und irgendwie muss man diese Zeit ja auch nutzen.

Abrechnung mit meiner Geburtstags-Bucket-List {Blog-Rückblick & Ausblick}

Dies ist meine aktuelle „Books To Read“-Liste. Natürlich in meinem Bullet Journal festgehalten. Und direkt daneben – du kannst es noch ein ganz kleines bisschen sehen – ist meine „Gelesen“-Liste mit kleiner Bewertung.

12 – Macarons und Cakepops backen

Nicht geschafft – wobei ich was die Macarons betrifft auch schon eine Idee habe.

13 – Mehr für mich nähen

Geschafft – es entstanden unter anderem eine blaue Cuddle Me mit grauen Pünktchen, eine schwarz-weiß getreifte Liv mit amerikanischem Ausschnitt und ein aus einer Liv entstandener Bolero im Kirschmuster. Alle diese Schätzchen haben wir während unserem Kurzurlaub in Wien geshootet. Zeit für die dazu gehörigen Blogposts hatte ich leider noch nicht. Kommt aber noch, versprochen! Welches Nähglück magst du zu erst sehen?

14 – Mehr Stricken

Geschafft – seit letztem Herbst treffe ich mich regelmäßig mit meinen Freundinnen zu einem kleinen gemütlichen Stricktreff in einem Café. Wir quatschen, stricken und helfen uns gegenseitig. Ich habe letztens sogar mit Häkeln angefangen, wovon ich immer dachte, dass es nicht so mein Ding ist.

15 – Mindestens ein DIY-Projekt als Video-Anleitung umsetzen

Geschafft – zum Welttag des Buches letztes Jahr habe ich dir gezeigt, wie du ein Origami-Lesezeichen falten kannst.

16 – Mein Blog-Design überarbeiten

Nicht geschafft – Es gibt so viele tolle Templates da draußen und ich kann mich einfach nicht entscheiden. :D

17 – Kleiderschrank ausmisten

Verbesserungsbedarf – klar habe ich ausgemistet, aber es sammelt sich immer wieder neues Zeug an. Und mit dem Umzug im April im Hinterkopf muss ich wohl nochmal ran an den Kleiderschrank.

18 – Bewusster Kleidung kaufen

Geschafft – ich mache mir immer mehr Gedanken dazu, ob ich das eine Kleidungsstück unbedingt brauche. Bisher lief es ganz gut und ich habe keinen der vergangenen Käufe bereut.

19 – Regelmäßiger und mehr Sport

Nicht geschafft – und leider ist das Gegenteil passiert. Beim Joggen gab es Knie- und Wadenprobleme und daher habe ich damit komplett aufgehört. Eigentlich müsste ich mal wieder damit anfangen, aber mein Schweinehund ist aktuell stärker.

20 – Mindestens zwei Hand-Lettering Projekte

Geschafft – wer mir auf Instagram folgt, hat die vielen Hand-Lettering Projekte sicher schon entdeckt. Es sind vor allem Hochzeitskarten entstanden.  Und Anfang diesen Jahres hatte ich bei der Challenge von Gelbkariert mitgemacht.

21 – Besser vernetzen

Geschafft – ich durfte Teil des ersten #rheinmainbloggerpicknick von Katha von katastrophal und Lisa von Mein Feenstaub sein. Dort habe ich viele neue Gesichter kennen gelernt, die ich zum Teil dann auch auf der MiniBlogst wieder getroffen habe. Außerdem war ich noch bei dem Fotoworkshop von Liz & Jewels. Ich habe viel dazu gelernt und mit eins der besten Gespräche im Bereich Bloggen geführt.

22 – Mehr Blogs lesen

Verbesserungsbedarf.

23 – Mehr auf Blogs kommentieren

Verbesserungsbedarf.

24 – Bewusster/Gesünder/Ausgewogener ernähren

Verbesserungsbedarf – phasenweise klappt das ganz gut. Wir bekommen seit über einem Jahr schon eine Bio-Box. Das hilft ungemein. Aber dann gibt es auch die Phasen, wo ich wieder mehr zu den Süßigkeiten im Büro greife und wir Abends auch einfach mal keinen Bock aufs Kochen haben und uns schnell was holen.

25 – Mehr Zeit für meine Lieben finden

Geschafft – ich habe mir unter anderem einmal Zeit für meinen Bruder genommen. Er kommt leider öfter mal zu kurz. Daher waren wir ein paar Tage zusammen in Hamburg. Und allgemein habe ich versucht mehr anzurufen anstatt nur eine Nachricht zu schreiben und natürlich auch öfter mal vorbei zu schauen.

26 – Weihnachtskarten schreiben

Nicht geschafft – vielleicht sollte ich jetzt zu Ostern schon mal anfangen, dann fällt es mir nicht drei Tage vor Weihnachten wieder panisch ein.

27 – Date-Nights

Geschafft – vor allem die spontanen „Komm, lass uns mal ins Kino gehen“-Abende waren toll.

28 – Mehr Zeit für DIY-Projekte nehmen

Verbesserungsbedarf – da geht definitiv noch mehr. Tausend Ideen, aber wieder mal kaum Zeit sie alle umzusetzen.

29 – Weniger stressen lassen

Verbesserungsbedarf – ich bin das Jahr über ruhiger geworden. Vor allem an der Arbeit. Aber es gab auch Situationen, wo ich mich selbst so unter Druck gesetzt hatte, dass irgendwie gar nichts mehr ging. Vermutlich hast du das auch mitbekommen, denn auf dem Blog ist in der zweiten Jahreshälfte so lange nichts passiert.

Abrechnung mit meiner Geburtstags-Bucket-List {Blog-Rückblick & Ausblick}

Diese Fellnase hier ist unser neuer Mitbewohner.

Was sonst noch so passiert ist

Während in meinem Leben 2.0 nicht so viel passiert ist – du hast das ja leider auf mehreren meiner Kanäle zu spüren bekommen – hat sich gerade die letzten Monate einiges in meinem Leben 1.0 getan. Seit etwas mehr als einem Monat lebt Otis Redding – eine Maine Coon – bei uns. Er hat hier schon so einiges auf den Kopf gestellt. Zumindest für mich. Und dann werden wir nächsten Monat umziehen. Da kannst du dir sicher vorstellen, dass wir hier aktuell auch etwas rotieren.

Leider gibt es auch immer wieder Momente, die nicht so schön sind. Und so musste ich mich letztes Jahr – zum Teil sehr unerwartet – von zwei lieben Menschen verabschieden.

Auf das kannst du dich freuen

Neben vielen leckeren Rezepten soll es hier zukünftig auch mehr DIY-Projekte geben. Ich habe viele schon in der Warteschleife, nur noch nicht die Zeit gefunden, sie entweder umzusetzen oder zu verbloggen. Ich plane außerdem Beiträge zu Haus und Garten. Frei nach dem Motto: schöner wohnen! Mit dem Umzug in unsere neue Wohnung bekommen wir nämlich einen Garten dazu und ich habe jetzt schon so viele Ideen. Vielleicht kommen  auch noch ein paar Reise-Berichte in diesem Jahr. Hach, schon wieder so viele Ideen! ;)

Seit letztem Sommer habe ich das Bullet Journaling für mich entdeckt. Seit dem begleitet mich mein allwissendes Notizbuch überall hin mit. Es dient mit als Planer, Wissenssammler, Reisetagebuch und vieles mehr. Es lässt sich auch super gut mit dem Hand-Lettering verbinden. Zu dem Thema „Bullet Journal“ soll es in Zukunft auch ein paar Beiträge geben.

Aber über was magst du gerne mehr lesen? Was vermisst du? Und was gefällt dir gut und soll unbedingt bleiben?

♥ Mel

Ein Gedanke zu “Abrechnung mit meiner Geburtstags-Bucket-List {Blog-Rückblick & Ausblick}

  1. Da hast du ja doch einiges geschafft und es ist ja erst Ende März.
    Liebe Grüße und Gott ist der süß
    Hallo Otis Redding

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.