Zwetschgendatschi
 
Vorbereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Zutaten
  • 250 g + etwas weiche Butter
  • 200 g + 1 EL Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1,5 - 2 kg Zwetschgen
Und so geht's...
  1. Weiche Butter mit dem Rührer auf höchster Stufe cremig rühren. Zucker, Vanillezucker und Salz unterrühren, bis eine geschmeidige Masse entstanden ist. Das Ei ebenfalls unterrühren.
  2. Mehl und Backpulver mischen und sieben. Die Hälfte davon unterrühren. Den Rest hinzufügen und mit Knethaken zu einer krümeligen Masse verarbeiten.
  3. Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen.
  4. Dreiviertel des Teigs auf ein Backblech geben, gleichmäßig verteilen und andrücken. Die Zwetschgen gleichmäßig darauf verteilen.
  5. Etwas Butter und ein Esslöffel Zucker zum übrigen Teig geben und noch einmal gut durchrühren, bis kleine Streusel entstanden sind. Diese dann auf den Zwetschgen verteilen.
  6. Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 175-200°C etwa 35-45 Minuten backen lassen.
Notizen
Abhängig davon, wie reif die Zwetschgen sind, würde ich sie noch mit etwas Zucker (und ggf. Zimt) bestreuen, bevor die Streusel drauf verteilt werden. :)
Recipe by Creative Little Things at http://creative-little-things.de/2015/10/zwetschgendatschi-oder-warum-ich-provinzkrimis-so-mag/