Kleine Wendetasche – Ideal für Beginner & super schnell genäht!

Kleine Wendetasche - Ideal für Beginner & super schnell genäht

Als ich mich 2013 das erste mal nach Ewigkeiten wieder an eine Nähmaschine gesetzt habe, war diese kleine Wendetasche mein erstes kleines Projekt. Das Schnittmuster für diese Wendetasche hatte ich auf Pinterest entdeckt. Danach war der Entschluss gefasst: ich will diese Tasche nähen!

Also ging es bei nächster Gelegenheit zu IKEA. Dort habe ich mich dann erst mal mit Stoffen eingedeckt. Ich persönlich finde ja, dass die Stoffe dort sich echt gut für Taschen eignen. Aber jeder andere Web-Stoff ist genauso ideal für diese kleine Wendetasche. :) Nehmt also einfach eure Wunsch-Stoffe!

Das Schnittmuster inklusive Anleitung gibt es bei verypurpleperson, jedoch ist alles auf Englisch. Daher erhaltet ihr von mir jetzt hier eine kleine, kurze Anleitung, natürlich in Deutsch. :) Dann wollen wir mal loslegen!

Für die Wendetasche braucht ihr

  • zwei verschiedene Stoffe (Am besten ist es ihr habt einen einfarbigen Stoff und einen dazu passenden Stoff mit Muster oder zwei verschiedene Stoffe mit Muster. Natürlich könnt ihr auch zwei einfarbige Stoffe oder nur einen Stoff nutzen.)
  • passendes Garn
  • Schere
  • Schnittmuster (Das findet ihr bei verypurpleperson auf der oben verlinkten Seite am Ende des Beitrags. Einfach ausdrucken und zusammenkleben – fertig!)
  • Stecknadeln

Kleine Wendetasche: Zuschnitt

Übertragt das Schnittmuster auf den Stoff. Der Stoff sollte dabei im Bruch liegen, sonst müsst ihr die einzelnen Taschenteile noch einmal unnötig in der Mitte zusammennähen. ;) Pro Stoff (A und B) sollten nach dem Zuschneiden zwei Teile vorhanden sein.

Wenn ihr der Tasche noch etwas mehr Tiefe geben wollt, dann könnt ihr vor dem Zusammennähen der jeweiligen Tasche noch an den abgerundeten Ecken im Boden-Teil Abnäher nähen. Danach näht ihr jede Tasche für sich am Boden zusammen. Die Träger kommen später dran!

Kleine Wendetasche - Verheiraten der beiden Taschen-Teile

Die fertigen Taschen steckt ihr jetzt rechts auf rechts in einander, so dass die Seiten, die später sichtbar sein sollen, aufeinander liegen. Achtet darauf, dass die Seitennähte der Taschen aufeinander liegen. Jetzt geht es an die Träger. Hierbei ist es wichtig, dass ihr pro Träger etwa 10-15cm vor dem Ende mit dem Zusammennähen stoppt.

Kleine Wendetasche - Wendemanöver

Jetzt wird es kniffelig. Ihr müsst die Tasche durch einen der Träger hindurch wenden! Das ist leider etwas Fuddelarbeit, aber wenn der Anfang erst mal gemacht ist, dann geht der Rest ganz schnell.

Als nächstes nährt ihr die Träger zusammen. Achtet darauf, dass ihr die Träger nehmt, die nebeneinander liegen!

Kleine Wendetasche - Trägerfeinschliff

Wir haben es bald geschafft, es fehlt nur noch der Feinschliff! Die offene Naht bei den zusammengenähten Trägern steckt ihr fix zusammen (sorry, dass ich kein besseres Bild habe). Zum Schluss steppt ihr mit einem schönen Stich entlang der Kanten der Tasche. Ihr näht damit automatisch die noch offene, unvernähte Naht an den Trägern zu. ;)

Die Tasche, die auf den Bildern zu sehen ist, habe ich für meine Cousine genäht. Von ihr habe ich auch den Stoff bekommen und kann daher auch leider keine konkreten Angaben machen, woher sie den tollen Stoff hat. Aber ich bin mir sicher, dass ihr auf Dawanda und Co. fündig werdet. ;)

♥ Mel

EDiT: Ein Schnittmuster für eine größere Version dieser Tasche mit eckigem Boden – die Charlie-Bag –  gibt es bei burdastyle. Schaut dazu hier vorbei.

Dieser Beitrag ist auf Creadienstag verlinkt.

6 Gedanken zu “Kleine Wendetasche – Ideal für Beginner & super schnell genäht!

  1. Die sieht ja wirklich süß aus und hört sich noch relativ „leicht“ an ;-)
    Liebe Grüße Tanja

  2. Habe die Tasche genäht und sie ist super geworden.Ich habe Stoff von IKEA genommen…das Wenden durch die Träger hat nicht funktioniert,auch mit viel Mühe nicht! Ich habe die Tasche durch eine andere Öffnung gewendet…das hat gut funktioniert

    • Meine erste Tasche hatte ich auch mit Stoffen von IKEA genäht, ein Stoff davon war richtig schwer und fest. Es war sehr kniffelig, aber es ging dann irgendwie doch durch die Träger. Aber solang das mit dem Wenden auch durch eine andere Stelle geklappt hat, ist doch super. ;) Hoffe dir gefällt die Tasche genauso gut wie mir.
      LG Mel

  3. Vielen Dank für die tolle Anleitung, ich freue mich schon aufs nach nähen :-)
    Gruß Lina

  4. Vielen Dank für die deutsche Anleitung. Ich kam damit als Anfängerin gut zurecht und ich freue mich über die schöne Tasche. Meine beiden Töchter wollen nun auch ein Exemplar haben. Vielleicht siehst du uns Pohlgönser ja mal in der Stadt ☺
    Liebe Grüße,
    Berit

    • Das freut mich aber zu hören, liebe Berit. Dann muss ich demnächst mal genauer schauen, wenn ich durch die Stadt laufe. ;)
      Liebste Grüße,
      Mel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.