Star Wars Cookies – Happy Star Wars Day!

Star Wars Cookies

Ja, ich bin ein Nerd. :D Und spätestens seit Big Bang Theory ist der Star Wars Day in meinem Kalender gut markiert. Als ich letztens dann noch die passenden Star Wars Cookies Ausstecher entdeckt habe, konnte ich nicht anders, als sie zu kaufen. Und natürlich mussten auch direkt Plätzchen gebacken werden. Heute habe ich daher für dich ein super Grundrezept für Mürbeteig-Plätzchen und zwei leckere Variationen dazu.

Star Wars Cookies

Was ist eigentlich der Star Wars Day?

Offizieller Star Wars Day ist seit 2007 eigentlich der 25. Mai, weil an diesem Datum 1977 der erste Star Wars Film gezeigt wurde. Jedoch ist vermutlich vielen der inoffizielle Tag – der 4. Mai – bekannt. Und warum jetzt der 4. Mai? Grund dafür ist der Wortwitz, der entsteht, wenn man das Datum auf Englisch nennt. „May the fourth!“ klingt nämlich ähnlich wie „may the force“. Und „may the force be with you“ („Möge die Macht mit dir sein“) taucht oft in den Filmen auf. Da ist natürlich klar, dass ich zum Star Wars Day Star Wars Cookies backe! :)

Star Wars Cookies - Yoda, C3PO, Chewbacca, Darth Vader

Die Verschiedenen Varianten für die Star Wars Cookies

Für die Star Wars Cookies habe ich mich für einen klassischen Mürbeteig entschieden, den ich durch eins, zwei Variationen für die verschiedenen Charaktere gut vorbereiten konnte. Limette und grüne Lebensmittelfarbe geben Yoda das gewisse etwas. Darth Vader glänzt zusätzlich durch die schwarze Lebensmittelfarbe. ;)

Star Wars Cookies - Happy Star Wars Day!
 
Autor:
Zutaten
Für den Grundteig (C3PO)
  • 125 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
Für die Variante Limette (Yoda) zusätzlich
  • Abrieb von einer Bio-Limette
  • grüne Lebensmittelfarbe
Für die Variante Schokolade (Chewbacca, Darth Vader) zusätzlich
  • 20 g Kakao
  • schwarze Lebensmittelfarbe (nur für Darth Vader)
Und so geht's...
  1. Für jede Teig-Variante alle Zutaten mit den Knethaken und später mit der Hand zu einem weichen Mürbeteig verarbeiten.
  2. Die Arbeitsplatte gut bemehlen. Den Teig gleichmäßig dick ausrollen. Die Figuren ausstechen und vorsichtig auf dem Blech platzieren.
  3. Bei 175° ca 8 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.
  4. Auskühlen lassen.

Aus einer Teig-Mischung habe ich etwa zwei Bleche herausbekommen.  Wenn du weniger Star Wars Cookies backen möchtest, kannst du einen hellen und einen dunklen Grundteig erstellen und jeweils eine Hälfte für C3PO, Yoda, Chewbacca und Darth Vader entsprechend vorbereiten.

Star Wars Cookies - möge der Schneebesen mit dir sein

An welche verrückten „Feiertage“ hast du schon mal gedacht? Hast du dazu auch schon mal was spezielles vorbereitet? Lass es mich wissen! :D

In diesem Sinne: Möge der Schneebesen – ähm die Macht – mit dir sein! ;)
♥ Mel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.